Für mehr Transparenz in globalen Lieferketten veröffentlichen wir unsere Produzentenliste für Heimtextilien, Bekleidung und Schuhe. Wir unterstützen damit den Trend zu noch mehr Transparenz, der industrieweit zur Übernahme von unternehmerischer Verantwortung, verstärkter Zusammenarbeit im nationalen sowie internationalen Handel und schließlich zur besseren Umsetzung von Sozial- und Umweltstandards führen soll.

Wichtig ist aber: Transparenz allein stößt nicht automatisch positive Veränderungen an. Dafür bedarf es der aktiven Einmischung und (bei industrieweiten Herausforderungen) auch der Zusammenarbeit von allen relevanten Akteuren, wie Handelsunternehmen, Lieferanten, Regierungsorganisationen, Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften.

Tchibo setzt sich deshalb weiterhin durch eigene Qualifizierungsmaßnahmen sowie industrieweite Kooperationen für Verbesserungen vor Ort ein. In Initiativen wie ACT on Living Wages, dem Accord on Fire and Building Safety in Bangladesch, sowie dem Bündnis für nachhaltige Textilien Deutschland arbeiten wir schon heute eng mit anderen Partnern zusammen, um die Einhaltung von Menschenrechten und besonders Gewerkschaftsrechten sowie Einhaltung von Umweltstandards zu stärken.

Die halbjährlich aktualisierte Liste umfasst Namen, Adressen und Länder sämtlicher für Tchibo produzierenden Hauptproduktionsstätten sowie Naßproduzenten (u.a. Färbereien, Druckereien, Wäschereien).

Tchibo Textilproduzenten (PDF, 406 KB)



Verhaltenskodex für Zulieferer (Social and Environmental Code of Coduct)

Als global einkaufendes Unternehmen engagieren wir uns für die Achtung der Menschenrechte und den Schutz der Umwelt. Wir erwarten von unseren Geschäftspartnern, deren Produzenten und Unterauftragnehmern die Beachtung der grundlegenden Sozial- und Umweltstandards, die in unserem Verhaltenskodex (Social and Environmental Code of Conduct) dargelegt sind sowie die Befolgung aller diesbezüglichen nationalen und internationalen Gesetze.

Die Prinzipien dieses Kodex stellen das absolute Minimum und nicht das Maximum an Schutz und Unterstützung der grundlegenden Rechte für Beschäftigte und für die Umwelt dar.

Social and Environmental Code of Conduct (Englisch, PDF, 160KB)

Weitere Sprachen:

Deutsch, Türkisch, Bengalisch, Chinesisch, Myanmar, Khmer