Tchibo/Eduscho spendet Warenpakete an Die Tafeln für Bedürftige

Wien, 28. November 2017. Die Vorweihnachtszeit hat begonnen – eine Zeit der Besinnlichkeit und des gemütlichen Beisammenseins. Viele Menschen nehmen diese Jahreszeit zum Anlass, um nicht nur ihre Liebsten zu beschenken, sondern auch anderen etwas Gutes zu tun. Die Weihnachtsaktion „Freude schenken“ von Tchibo/Eduscho verbindet nun die Geschenkesuche mit einem guten Zweck: Jeder Einkauf im Zeitraum bis 24. Dezember 2017 steuert 20 Cent zu dieser Aktion bei. Insgesamt werden Warenpakete im Wert von 200.000 Euro für die Kooperationspartner der österreichischen Tafelorganisationen geschnürt.

„Tchibo/Eduscho gilt als Top-Geschenke-Anbieter zu Weihnachten. Da liegt es nahe, besonders denjenigen zu helfen, die sich zu Weihnachten keine Geschenke leisten können. Mithilfe unserer Kunden können wir in der Vorweihnachtszeit Geschenkpakete im Wert von 200.000 Euro schnüren und sie gemeinsam mit unserem Partner ‚Die Tafeln‘ an Bedürftige in Österreich verteilen.“, erklärt Harald J. Mayer, Tchibo/Eduscho Geschäftsführer. Alexandra Gruber, Obfrau Verband der österreichischen Tafeln und Geschäftsführerin Wiener Tafel ergänzt: „Wir sind dankbar, dass wir heuer gemeinsam mit Tchibo/Eduscho diese wunderbare Weihnachtsaktion zugunsten von armutsbetroffenen Menschen in Österreich durchführen können. Tchibo/Eduscho steht so wie Die Tafeln für gelebte Nachhaltigkeit, ökologisch wie sozial, daher haben wir uns von Anfang an sehr über diese in jeder Hinsicht stimmige Kooperation gefreut.“

Was steckt in den Paketen?

Zu Weihnachten wünscht man sich Wärme und Freude. Deshalb packt Tchibo/Eduscho vor allem warme Winter-Kleidung und Kinder-Spielzeug wie Kuscheltiere, Zauberkästen, Puzzles und Hüpftiere in die Pakete.

Die Tafeln

Der Verband der österreichischen Tafeln und seine Mitgliedsorganisationen - Wiener Tafel, Pannonische Tafel, Flachgauer Tafel, Welser Tafel, Linzer Tafel, Share&Tafel Süd, Braunauer Tafel, Team Österreich Tafel/Landesstelle Niederösterreich - haben in den vergangenen 18 Jahren spezialisierte Expertise und breites Know-how in der Rettung von Lebensmitteln vor der Vernichtung aufgebaut. Bereits in sechs von neun Bundesländern verfügen die österreichischen Tafeln mit insgesamt 11 Hilfslieferfahrzeugen und mehr als 600 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen über eine gut etablierte Logistik. Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der österreichischen Tafelorganisationen leisteten im vergangenen Jahr mehr als 81.000 Stunden freiwillige Arbeit. Mit den Warenspenden aus Industrie, Handel und Landwirtschaft wurden im letzten Jahr 29.000 Armutsbetroffene in 154 Sozialeinrichtungen bzw. Ausgabestellen kostenfrei bzw. für einen symbolischen Beitrag versorgt.
www.dietafeln.at


Über Tchibo/Eduscho:

Tchibo/Eduscho Österreich mit Sitz in Wien beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter. Mit eigenen Filialen, starkem Internetvertrieb und flächendeckender Präsenz im Handel verfügt das Unternehmen über ein Multichannel-Vertriebssystem, über das neben Kaffee der Marken Tchibo und Eduscho, das Einzelportionssystem Cafissimo sowie wechselnde Non Food Sortimente und Dienstleistungen angeboten werden. Mit Tchibo und Eduscho ist das Unternehmen Marktführer am heimischen Röstkaffeemarkt, beide zählen zu den vertrauenswürdigsten Röstkaffeemarken. Eduscho wurde bereits zum elften Mal in Folge von Verbrauchern zur „Most Trusted Brand“ gewählt. Tchibo ist zudem drittgrößter Bio-Baumwollanbieter der Welt.

Weitere Informationen für Journalisten:

Karin Stöger, MA

EDUSCHO (Austria) GmbH
Leitung Corporate Communications
Tel.: +43 (0)1 76622-2105, karin.stoeger@tchibo.at
blog.tchibo.at
www.facebook.com/tchibo.at
www.tchibo.at