Hamburg, 13. Januar 2020. Gut sein und die Welt retten ist gar nicht so leicht. Dann die ewige Frage: Espresso oder Filterkaffee? Und Zeit zum Lesen bleibt auch nie. Daher startet Tchibo ab heute den 14-tägigen Tchibo Corporate Podcast „5 Tassen täglich“. Zu finden auf allen relevanten Audio Plattformen wie Spotify, Audio Now oder Apple Podcasts.


Die Aufnahme findet in der Regel bei Tchibo an der Kaffee Bar statt. Oder in der Küche des Gesprächspartners. Immer mit dabei: die Filtermaschine oder der Vollautomat. In „5 Tassen täglich“ wird mit inspirierenden Persönlichkeiten über einen nachhaltigen Lebensstil, die besten Kaffeerezepte, Kleidertausch, Müllvermeidung, politische Wendungen, NGOs und Filialen in Berlin-Marzahn diskutiert. Zum Beispiel. Und ganz wichtig: „5 Tassen täglich“ pro Folge konsumiert. Als Espresso Macchiato, Cold Brew, Filterkaffee oder Soja Latte. Egal. Hauptsache nachhaltiges Koffein – denn das öffnet Geist und Zunge.

„Unser Ziel ist es, das große Tchibo Expertenwissen, etwa in Bezug auf Kaffee, nachhaltige Textilproduktion und neue Konsumformen, für die Kunden hörbar zu machen. Wir wollen heiße Themen offen ansprechen und Hintergründe vermitteln." Kurz gesagt: „Den 2011 gestarteten und viele Jahre preisgekrönten Corporate Blog konsequent und unterhaltsam auf die Tonspur bringen und auf ein neues Level heben,“ erläutert Arnd Liedtke, Director Corporate Communications.

26 % aller Deutschen hören bereits regelmäßig Podcasts, bei den 16- bis 29-Jährigen sind es sogar 35 %. Tendenz steigend (Quelle: Bitkom-Studie 2019). Podcasts treffen die Serienkonsumgewohnheiten der jüngeren Generation und sind unterwegs – egal ob im Auto oder der Bahn – leicht konsumierbar.

Programmvorschau Januar 2020: „5 Tassen täglich“ wird moderiert von Ralf Podszus, Podcaster, MorningShowModerator und Content-Creator.

Den Trailer zum Reinhören gibt es hier: https://open.spotify.com/show/2ZqnNaz6yxh1bvP2MncQhP

Folge 1: Neues Jahr, altes Sofa, frischer Elan?

Dr. Hajo Schumacher, Talkshow- und Lauflegend (alias Achim Achilles) spricht über seine Podcast Erfahrungen (Netzentdecker, Grundgesetz Podcast), neue Sportarten für Vater und Sohn, frühe Morgen-Meditations-Routinen und der InnereSchweinehund-Ausschaltmechanik.

Karen May, Head of Active Wear / verantwortlich für die Tchibo Sportkleidung, erklärt die Entstehung einer nachhaltigen Sportkollektion, das Für und Wider von recycelten Garnen und dem umstrittenen Ocean Plastic, etwa in Laufhosen.

Sidekick: Tchibo Kaffee-Sommelier Benjamin Widegreen: Fünf Fakten zu Kaffee, die wach machen.

Folge 2: Äthiopien, du Ziege.

Yared Dibaba, erfolgreicher NDR-Talker, gebürtiger Äthiopier und gelernter Kaffeekaufmann, spricht und schlürft sich durch das afrikanische Land mit:

Jan Wagenfeld, Tchibo Kaffeeeinkäufer und Afrikaexperte. Es geht um: die Liebe zum Kaffee, Emotionen, die Kaffee auslösen können, das Herkunftsland des Kaffees, die Ziege, mit der alles begann, die Gründe für „guten Kaffee“. Kurzum: Wie Kaffee zum Lebensinhalt werden kann.

Sidekick: Tchibo Textil-Expertin Sylvia Eppel:5 Fakten zum nachhaltigem Wäschewaschen

Ausblick: Wie viel Müll passt in ein Marmeladenglas? (Und wann schafft Tchibo das?)

Vanessa Riechmann,Zero Waste Aktivistin und Blog „Alternulltiv, Zero Waste Hamburg“, Musicaldarstellerin bei Mama Mia in Berlin, spricht mit:

Sarah Herms, Tchibo Nachhaltigkeitsmanagerin, Closed Loop Expertin, über sinnvolle und sinnlose Verpackungen und Müllvermeidung. Was macht ein großes Unternehmen wie Tchibo, um endlich weniger (Plastik)-Müll zu produzieren? Wo hapert es?

Sidekick: Tchibo Kaffee-Sommelier Benjamin Widegreen: Dose oder Kühlschrank? Alles zur richtigen Kaffeeaufbewahrung.

Hier finden Sie die Presseinformation als Download.

Und hier finden Sie den Teaser zum Podcast.

Weitere Informationen für Journalisten:

Sandra Coy und Karina Schneider, Tchibo GmbH, Corporate Communications
Tel: +49 40 63 87 - 2818 oder -3862
E-Mail: sandra.coy@tchibo.de oder karina.schneider@tchibo.de
www.tchibo.com
www.tchibo.com/blog, www.twitter.com/tchibo_presse