Leben & Arbeit
AZUBI & DUALI BLOG #5

Erfahrungsbericht Jamie: Duales Studium Logistics Management bei Tchibo

Duales Studium Logistics Management

Hallo, ich bin Jamie und seit August 2019 duale Studentin bei Tchibo.

Wer denkt bei Tchibo schon zuerst an Logistik? Ich auf jeden Fall, habe an den leckeren Kaffee und die vielen lustigen Gadgets gedacht, wie zum Beispiel den Bananenschneider von Tchibo.

Aber als bekennender Kaffee-Junkie und als ich erfahren habe, welche attraktiven Benefits Tchibo seinen Mitarbeitenden bietet, war mir klar, dass ich mich unbedingt bewerben muss.

Seit meinem Studienbeginn im August 2019 habe ich dann die ganze Vielfalt im Logistik-Bereich entdeckt. Dabei gab es viele Highlights. Wie zum Beispiel in der Inbound Abteilung, die die Transporte von den Herstellern in unsere Rösterei bzw. das erste Lager organisiert und koordiniert. Ich durfte beispielsweise bei Vertragsverhandlungen zwischen verschiedenen Reedereien und Tchibo dabei sein. Dafür benötigt man auf jeden Fall eine Menge Ausdauer und Verhandlungsgeschick.

Nach dem Inbound habe ich die andere Seite der Transportkette kennengelernt. Nämlich der Transport vom Lager zum Kunden. Es war sehr spannend zu sehen, wie genau die vielen verschiedenen Transporte und Dienstleister koordiniert werden müssen, damit die Ware pünktlich und in der richtigen Menge bei unseren Kund*innen ankommt. Aber auch der Besuch unseres (Hochregal-)Lagers in Bremen war eine großartige Erfahrung für mich, um zu sehen, wie dort alles in die Praxis umgesetzt wird.

In der Tchibo Logistik herrscht allgemein eine prima Arbeitsatmosphäre, in der man jederzeit unterstützt wird. Man kann sich aber auch gemeinsam mit Arbeitskollegen verschiedenen Herausforderungen stellen, wie zum Beispiel der Schritte-Challenge, in der es darum ging im Team möglichst viele Schritte zu machen. Wer sich lieber für die Umwelt einsetzen möchte, kann aber auch an Baumpflanzaktionen teilnehmen oder jederzeit eigene Themen und Ideen einbringen.

Alle drei Monate im Wechsel gehe ich für den Theorieteil des Studiums an unsere Partnerhochschule, die HSBA. Die Kurse sind recht klein gehalten, sodass man viel von den praxiserfahrenen Dozenten und Professoren lernen kann. Durch eine Projektwoche, eine Exkursionswoche und viele verschiedene Gruppenarbeiten wird es auch beim Lernen selten eintönig.

Ihr merkt also schon, auch in der Tchibo Logistik gibt es richtig viel zu entdecken und mitzugestalten. Langweilig wird es jedenfalls nie!

geschrieben von: Jamie Steinke, Duale Studentin Logistics Management