Leben & Arbeit
Azubi & Duali Blog #4

Interview mit Rieke, Young Talent Managerin bei Tchibo

Interview mit dem Profi – Rieke Weller ist die disziplinarische Führungskraft von allen Azubis und Dualis und Ansprechpartnerin Nummer eins bei allen Fragen rund um Ausbildung oder Studium im Tchibo Office und unserer Produktion in Hamburg. Lest hier ihre Insiderinfos und Tipps für Eure Bewerbung bei Tchibo.

Hallo Rieke! Schön, dass du da bist. Wer bist du und was machst du bei Tchibo?

Rieke: Hi, ja genau, ich bin Rieke, Young Talent Managerin bei Tchibo und betreue praktisch alles rund um unsere Auszubildenen und dual Studierenden hier an unserem Standort in Hamburg. Ich begleite den Bewerbungsprozess, die gesamte Ausbildungszeit hier und auch den Schritt in die Übernahme nach der Ausbildung oder dem Studium.

Kannst du uns noch ein bisschen was über deinen Werdegang erzählen?

Rieke: Klar! Ich komme ursprünglich aus Kiel und habe dann in Hamburg BWL mit dem Schwerpunkt Personalpsychologie studiert. Nach ersten Einblicken in die HR-Welt durch Praktika und eine Werkstudententätigkeit habe ich mich entschieden, meinen Master in Dänemark zu absolvieren und so mein Wissen nochmal zu vertiefen. Dort fing ich dann beim Lebensmittelkonzern Arla Foods als Werkstudentin an und habe über verschiedene Stationen (Praktikum, Masterarbeit) meinen Weg in die HR dort gefunden. Zum Schluss habe ich bei Arla unter anderem das internationale Trainee Programm betreut. Irgendwann wollte ich dann zurück nach Hamburg und bin so - und glücklicherweise! - zu Tchibo gekommen.

Kommen wir zum Thema Bewerbungen bei Tchibo. Wer sollte sich bewerben?

Rieke: Grundsätzlich kann sich jeder bewerben, der Lust hat bei uns mitzuwirken. Alle, die ein traditionelles, aber auch modernes und innovatives Unternehmen kennenlernen wollen. Wir haben viele verschiedene Fachrichtungen und sind mit unseren Young Talent Programmen sehr vielseitig aufgestellt. Man kann in diversen Bereichen Praktika, Ausbildungen oder ein duales Studium anfangen.

Was hebt Tchibo von anderen Arbeitgebern ab?

Rieke: Wenn ich mich an meine Bewerbung zurückerinnere, dann war es für mich auf jeden Fall die großartige familiäre Atmosphäre und das Miteinander. Ich habe mich schon im ersten Gespräch sehr willkommen gefühlt. Zudem natürlich auch Tchibos Markenbekanntheit und die Unternehmensstrategie - das fand ich sehr spannend. Wir sind innovativ und neugierig auf Neues und bieten viel Abwechslung durch unsere ganz verschiedenen Unternehmensbereiche. Außerdem wird bei Tchibo ein großer Fokus auf die Mitarbeitenden gelegt. Wir wollen eine gute Einbindung ins Unternehmensgeschehen und, dass man sich bei uns wohlfühlt. Wir haben z.B. auch unser Freizeitzentrum, wo man mit Kolleg*innen Sport machen und Spaß haben oder sich eine kurze Auszeit nehmen kann.

Sind Vorerfahrungen für die Ausbildung oder das duale Studium ein Muss?

Rieke: Nein, ein absolutes Muss nicht. Auszubildende oder dual Studierende kommen ja auch zu uns, um sich hier weiterzuentwickeln und zu lernen. Wir freuen uns aber natürlich, wenn Vorerfahrungen, zum Beispiel in Form von Praktika oder ersten Nebenjobs, mitgebracht wird. Aber das ist kein K.O.-Kriterium in unserem Auswahlprozess.

Hast du drei Bewerbungstipps?

Rieke: Sei du selbst, sei neugierig und zeig uns deine Begeisterung für Tchibo.

Was passiert mit meiner Bewerbung, nachdem sie bei euch angekommen ist?

Rieke: Nachdem du deine Bewerbung über unser online Bewerberportal mitsamt Lebenslauf, Zeugnissen, eventuellen Praktikumsbescheinigungen und weiteren interessanten Dokumenten, hochgeladen hast und die Motivationsfragen beantwortet wurden, kommt das alles bei uns in der Personalabteilung an. Mein Team und ich schauen uns dann alle Bewerbungen an und gucken, welche Profile wir passend und spannend finden und ob diese unsere Kriterien erfüllen. Das Ganze passiert natürlich in enger Abstimmung mit dem jeweiligen Fachbereich, auf den die Bewerbung abzielt.

Was erwartet mich, wenn ich zu einem Online-Gespräch eingeladen werde?

Rieke: Das Ganze ist aufgrund der jetzigen Lage ein digitaler Video Call, der mit einer kurzen Vorstellungsrunde anfängt. Wir stellen uns vor und danach bist du schon dran, uns von dir zu erzählen. Wer bist du? Was machst du gerne? Warum möchtest du Teil der Tchibo-Familie werden?

Danach interessiert uns auch, was du spannend an der Ausbildung oder an dem Studiengang findest, für den du dich beworben hast. Zum Schluss erzählen wir dir, was dich bei deiner Ausbildung oder deinem dualen Studium bei Tchibo erwarten wird und worauf du dich hier freuen kannst.

Prüfe vor dem Gespräch, dass du gute Ton und gute Lichtverhältnisse hast und einen aufgeräumten Hintergrund in der Kamera zeigst. Versuche auch eine ruhige Umgebung zu schaffen und sag gerne deiner Familie oder deinen Mitbewohnern Bescheid, dass sie dich jetzt besser nicht stören sollten. 😉 Notiere dir vorab gerne auch Fragen, die du stellen möchtest und mache dir gegebenenfalls auch Notizen über Informationen, die du während des Gespräches erhältst.

Und keine Sorge, keiner muss alles über Tchibo auswendig wissen oder wird völlig ausgefragt. Für uns ist es wichtig, dass du uns erzählen kannst, was dich an Tchibo reizt und dich über die Dinge, die dich interessieren oder für deinen Bereich wichtig sind, ein wenig informiert hast. Vieles dazu findest du gleich hier auf unserer Karriere-Seite.

Was sollte ich beim Bewerbungsgespräch anziehen?

Rieke: Trag einfach das, worin du dich wohlfühlst. Wir sind da auch alle sehr entspannt unterwegs. Natürlich aber nicht unbedingt im Schlafanzug. 😉

Was erwartet mich in meiner ersten Woche bei Tchibo?

Rieke: In der ersten Woche erwartet dich unsere Onboarding Woche, in der sich alle neuen Auszubildenden und dual Studierenden kennenlernen. Sowohl aus dem Office als auch Azubis, die in die Produktion gehen werden, kommen hier in die Zentrale. Du und die anderen werden Tchibo näher kennenlernen, die Tchibo Gebäude der City Nord in Hamburg erkunden, und du wirst mit dem nötigen IT-Equipment ausgestattet. Du lernst außerdem deinen ersten Abteilungs-Ansprechpartner und auch deinen Buddy kennen.

Zudem sind viele unserer Newbies oft frisch nach Hamburg gezogen, deswegen machen wir auch eine Tour durch Hamburg und erkunden dabei gemeinsam und mit viel Spaß die Stadt! Ansonsten haben wir auch einen Fototermin, zum Beispiel für dein Profilbild bei uns auf Teams. Unser Ziel ist es, euch alle am Ende der Woche möglichst vorbereitet in die Abteilungen zu schicken und euch den Start bei uns so einfach wie möglich zu machen.

Hast du noch ein paar abschließende Worte?

Rieke: Du brauchst gar nicht nervös zu sein. Wir wollen dich kennenlernen, so wie du bist und freuen uns auf deine Bewerbung! Bei Fragen, komm gerne auf meine Kolleg*innen und mich zu! Wir sind immer offen, herzlich und sehr gespannt auf dich.

Schaut außerdem gerne auf unserem Instagram Kanal vorbei. Dort findet ihr auch ein Videointerview mit Rieke, aber auch viele weitere spannende Themen rund um den Karriereeinstieg bei Tchibo. 

geschrieben von: Jamie Steinke, Duale Studentin Logistics Management & Rida Bilali, Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration