Schönes & Neues
Essen vegan und kreativ – ein Selbsttest

Wie vegan das schmecken kann!

Das Wochenende naht, und mir steht ein Experiment der besonderen Koch-Art bevor. Denn ich darf die nächsten Tage unsere brandneue “Vantastic foods” Kochbox ausprobieren. Im Test mit mir zusammen tritt an unsere CC Praktikantin Charleen! Wir wagen uns ans vegane Kochen. Zugegeben: Da bin ich bisher relativ unbeleckt. Aber was noch nicht war, kann ja noch werden! Mit einer fantastischen Auswahl in der Überraschungsbox dürfen wir frei nach Geschmack und kreativer Laune probieren und kochen, was das frische Gemüse dazu hergibt und das Kräuterbeet bereithält. Also: an den Tofu, Capelletti und los.

Erster Versuch: Die vegane Pasta-Spargel-Komposition 

Am Freitag Mittag entscheide ich mich für eine Kreation aus zweierlei Spargel, gebraten mit Rosmarin und Salbei, knusprig in Olivenöl. Diese umgarnen die veganen Gemüse Capelletti. 15 min ca. ziehen diese im seihenden Wasser gar. In der Pfanne kommen sie zusammen und werden noch mit ein paar knusprigen Möhrenchips verfeinert. Abschließend mit dem roten Arrabiata Pesto und frischer Kresse serviert. Dazu Apfel-Möhren Salat mit Zitronensoße. Yammi! 

Meine Lieben sind begeistert. Nicht nur dass es auf dem Teller optisch was her macht, auch die Kombination des Gemüses mit den aromatischen Kräutern und der Pasta ist hervorragend. Und dabei war die Zubereitung wirklich kinderleicht. 

Zutaten

  • Fünf Stangen grünen und weißen Spargel gemischt
  • eine Hand voll Salbeiblätter und ein Stängel
  • Tortellini Capelletto mit Gemüsefüllung aus der Vantastic foods Box
  • Olivenöl zum Braten
  • zwei große Möhren und anderthalb mittelgroße Juni Äpfel, fein gerieben
  • Zitronensauce bestehend aus einer halben ausgepressten Bio-Zitrone, einem Esslöffel Agavendicksaft, etwas Wasser und einem Esslöffel Olivenöl in Bio-Qualität
  • Frische Kresse, selbst gezogen

Nun schaue ich gespannt rüber auf den Teller von Charly! Was gibst bei dir? 

Die Sonne strahlt, die Temperaturen steigen und die Früchte werden immer köstlicher und bunter - was gibt es also schöneres, als dies mit einem süßen Dessert abzurunden?

In der Box konnte ich die Dessert Creme Schoko entdecken. Sieht nicht nur vielversprechend aus, sondern ist auch noch leicht zu zaubern: 250 ml pflanzliche kalte Milch in ein Behältnis geben und mit dem Dessertpulver fünf Minuten cremig rühren - und Zack, fertig ist der Nachtisch! Ich habe dann noch einige Erdbeeren und Blaubeeren als Toppings hinzugegeben!

Mit der Dessert Creme und einem kalten Getränk ging es dann ab auf den Balkon - so lässt sich der Feierabend doch genießen!

Und was kommt morgen? 

Die nächsten Tage schwirren mir schon im kreativen Koch-Kopf herum. Die veganen Burger-Bratlinge werden folgen. Auch auf die Pancakes mit Hafermilk bin ich gespannt. Die Vantastic foods Box findet ihr HIER, sie bietet allen eine fantasievolle Auswahl an veganen Grundzutaten. Auch in der Tchibo Community sind ein paar tolle Rezeptideen unserer Mitglieder entstanden. Stöbert doch mal durch das Kochbuch


Vegane Ernährung - kein Trend mehr, sondern ein nachhaltiger Lebensstil

Heute erlebt fleischloses und rein pflanzliches Essen einen regelrechten Boom bei uns. Rund acht Millionen Deutsche essen inzwischen fleischlos. Zwischen 2016 und 2020 nahm die Zahl der Vegetarier um 23 Prozent zu, die der Veganer um 41 Prozent, so eine Allensbach-Studie. Und in den Jahren von 2020 auf 2021 hat sich die Zahl der Vegetarier und der Veganer jeweils noch einmal verdoppelt, wie der Ernährungsreport der Bundesregierung zeigt.

Noch eindrücklicher ist ein anderer Trend: So entscheiden sich immer mehr Menschen, gelegentlich bewusst auf Fleisch zu verzichten. Etwa 55 Prozent der Deutschen gehören inzwischen zu diesen sogenannten Flexitariern, heißt es im Ernährungsreport der Bundesregierung. 85 Prozent der Deutschen geben an, in Zukunft weniger Fleisch konsumieren zu wollen. Innerhalb von 30 Jahren hat der Fleischkonsum so um etwa 15 Prozent abgenommen. Besonders stark ist die Entwicklung seit 2019.

Presseinformation zu den Kochboxen

Und jetzt ab ans Ausprobieren auch für euch!