Coffeemonsters 2.0: Stefan Kuhnigk erweckt Kaffeeflecken für Tchibo zum Leben

Hamburg, - Ohne den morgendlichen Kaffee sind wir doch alle kleine Monster, oder? Passend dazu hat der Künstler Stefan Kuhnigk für Tchibo zwei Bilder mit kleinen Kreaturen aus Filterkaffeeflecken der Sorte FOR BLACK ’N WHITE gezeichnet – die Coffeemonsters 2.0.

Ohne den morgendlichen Kaffee sind wir doch alle kleine Monster, oder? Passend dazu hat der Künstler Stefan Kuhnigk für Tchibo zwei Bilder mit kleinen Kreaturen aus Filterkaffeeflecken der Sorte FOR BLACK ’N WHITE gezeichnet – die Coffeemonsters 2.0.

Hamburg, 30. Juli 2018 – Das Wochenende war mal wieder viel zu kurz. Und am Montag stehen langweilige Routineaufgaben auf der Agenda. Da hilft nur eins: eine ordentliche Ladung Koffein, die so richtig wach macht. Denn seien wir mal ehrlich – ohne Kaffee sind wir doch alle kleine Monster. Doch nicht bei jedem Monster wird uns angst und bange. Das beweist auch der Künstler Stefan Kuhnigk, der seit rund sieben Jahren aus Kaffeeflecken kleine Kreaturen kreiert. Sie gewannen über Social-Media-Kanäle, vor allem über Instagram (@thecoffeemonsters), viele Fans. Die Werke des Werbetexters und Diplom-Kommunikationsdesigners sind mittlerweile in seinem ersten Buch „The Coffeemonsters Book“ verewigt.

Coffeemonsters; Tchibo; Black 'n White

Blacky und Whity – das Coffeemonster-Duo für Tchibo
Exklusiv für Tchibo schuf der Wahl-Hamburger die Coffeemonsters 2.0. Erstmals zeichnete er seine Monster mit dem Filterkaffee FOR BLACK ’N WHITE – schwarz und mit Milch. Herausgekommen ist das Duo Blacky (r.) und Whity (l.). Die beiden Kerlchen beweisen im ersten Bild, dass Kaffee und Milch sich noch nie so gut verstanden haben wie jetzt. Gemeinsam trinken sie eine Tasse Kaffee. Denn FOR BLACK ’N WHITE ist dank schonender Langzeitröstung besonders säurearm und behält seinen intensiven Charakter auch im Mix mit Milch. In seinem Making-of-Video zeigt Stefan Kuhnigk, wie er das Coffeemonster-Duo zum Leben erweckt. [http://bit.ly/2LWP5Uv]

Tchibo; Coffeemonsters; Blacky and Whitey

Morgendlicher Monster-Weckruf

Kaffee oder Energydrink? Mit circa 80 Milligramm Koffein pro Tasse Filterkaffee (150 Milliliter) macht FOR BLACK ’N WHITE Energydrinks Konkurrenz.[1] Für den extra Adrenalin-Kick sorgt in dem zweiten Kunstwerk Monster Blacky (l.). Er erschreckt seinen Milchkaffee-Kollegen Whity (r.) und macht ihn damit so richtig wach – genau wie eine Tasse FOR BLACK ’N WHITE.Kaffee. Coffeemonster-Künstler Kuhnigk erklärt die Entstehungs-weise so: „Ich zeichne die Monster immer frei aus dem Bauch heraus. Ein paar Blicke genügen, und ich weiß, was ich aus dem Fleck machen kann.“

[1] Eine 250 ml Energy-Drink-Dose enthält circa 80 mg Koffein.

FOR BLACK ’N WHITE: starker Geschmack zum Wachwerden

Egal wie zubereitet – der Filterkaffee FOR BLACK ’N WHITE behält durch die schonende Röstung stets sein intensives Kaffeearoma und sorgt so für den täglichen Koffeinkick. Neben den klassischen Zubereitungsmethoden eignet sich der Wachmacher auch hervorragend für den Vollautomaten. Sein aromatischer Geschmack macht ihn perfekt für Milchspezialitäten. Zudem ist FOR BLACK ’N WHITE mit dem utz-Siegel zertifiziert, dem weltweit größten Gütesiegel für nachhaltigen Kaffee. Tchibo engagiert sich für bessere Arbeitsbedingungen von Kaffeebauern und ressourcenschonenden Kaffeeanbau. So können Kaffeetrinker mit gutem Gewissen ihren Wachmacher am Morgen genießen.

Hier finden Sie die Presseinformation als PDF zum Download.

Ansprechpartner für Journalisten:
Karina Schneider, Tchibo GmbH, Corporate Communications
Tel: +49 40 63 87 - 3862, Fax: +49 40 63 875 - 3862
E-Mail: karina.schneider@tchibo.de
www.tchibo.com/blog
www.twitter.com/tchibo_presse

Über Tchibo:

Tchibo steht für ein einzigartiges Geschäftsmodell. In acht Ländern betreibt Tchibo mehr als 1.000 Filialen, rund 22.300 Depots im Einzelhandel sowie nationale Online-Shops. Über dieses Multichannel-Vertriebssystem bietet das Unternehmen neben Kaffee und dem Einzelportionssystem Cafissimo die wöchentlich wechselnden Non Food Sortimente und Dienstleistungen, wie Reisen oder Mobilfunk, an. Tchibo erzielte 2016 mit international rund 12.000 Mitarbeitern 3,3 Milliarden Euro Umsatz. Tchibo ist Röstkaffee-Marktführer in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn und gehört zu den führenden E-Commerce-Firmen in Europa.
Für seine nachhaltige Geschäftspolitik wurde das 1949 in Hamburg gegründete Familienunternehmen mehrfach ausgezeichnet: 2012 mit dem Preis für Unternehmensethik und dem Umweltpreis Logistik sowie 2013 mit den CSR-Preisen der Bundesregierung und der EU. 2016 wurde Tchibo als nachhaltigstes Großunternehmen Deutschlands ausgezeichnet.


Die Presseinformation als PDF zum Download finden Sie hier.


Weitere Informationen für Journalisten:

Karina Schneider, Tchibo GmbH, Corporate Communications
Telefon: +49 40 63 87 - 3862
E-Mail: karina.schneider@tchibo.de


Über Tchibo:
Tchibo steht für ein einzigartiges Geschäftsmodell. In acht Ländern betreibt Tchibo mehr als 1.000 Filialen, rund 22.300 Depots im Einzelhandel sowie nationale Online-Shops. Über dieses Multichannel-Vertriebssystem bietet das Unternehmen neben Kaffee und dem Einzelportionssystem Cafissimo die wöchentlich wechselnden Non Food Sortimente und Dienstleistungen, wie Reisen oder Mobilfunk, an. Tchibo erzielte 2016 mit international rund 12.000 Mitarbeitern 3,3 Milliarden Euro Umsatz. Tchibo ist Röstkaffee-Marktführer in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn und gehört zu den führenden E-Commerce-Firmen in Europa.

Für seine nachhaltige Geschäftspolitik wurde das 1949 in Hamburg gegründete Familienunternehmen mehrfach ausgezeichnet: 2012 mit dem Preis für Unternehmensethik und dem Umweltpreis Logistik sowie 2013 mit den CSR-Preisen der Bundesregierung und der EU. 2016 wurde Tchibo als nachhaltigstes Großunternehmen Deutschlands ausgezeichnet.